Leistungsspektrum Ambimed Tagesklinik
 
Sie befinden sich hier: Leistungsspektrum -> Laserbehandlungen -> YAG-Kapsulotomie
 

YAG-Kapsulotomie

 
Die YAG-Kapsulotomie ist ein Laserverfahren zur Behandlung des Nachstars.

Ein Nachstar entsteht relativ häufig nach einer Kataraktoperation im Laufe der Folgejahre. Es handelt sich dabei nicht um eine Trübung der Kunstlinse, sondern um eine Trübung der Kapsel der eigenen Linse. Die Kapsel verbleibt bei der Kataraktoperation und dient der Fixierung der neuen Kunstlinse. Später kann es dann aber zu einer fibrösen Trübung der Kapsel kommen, die der Patient als Sehverschlechterung wahrnimmt.

Mit Hilfe eines Nd:YAG-Lasers, der in eine Spaltlampe integriert ist, kann der Nachstar schmerzfrei, ambulant und schnell entfernt werden. Dazu wird man normalerweise die Pupille erweitern müssen. Die Behandlung dauert maximal wenige Minuten.
Im Regelfall wird der Augenarzt nach der Leserbehandlung im Rahmen einer Nachkontrolle die zu erwartende Sehverbesserung noch einmal überprüfen.

Obwohl es sich um eine sehr häufige Behandlung handelt, treten Komplikationen nur sehr selten auf. Dazu gehören u.a. ein möglicher Anstieg des Augeninnendrucks oder eine Entzündung des Augeninneren.