Leistungsspektrum Ambimed Tagesklinik
 
Sie befinden sich hier: Leistungsspektrum -> Operationen -> Katarakt (Grauer Star)
 

Katarakt (Grauer Star)

 
Eine Katarakt - umgangssprachlich als grauer Star bezeichnet - ist eine Trübung der natürlichen Augenlinse. Zumeist entsteht sie im höheren Lebensalter als Folge von Alterungsprozessen.Eine Trübung der Augenlinse führt zu einer allmählich zunehmenden Sehverschlechterung. Häufig verändern sich auch die Brillenwerte (das Auge wird kurzsichtiger) oder entwickelt sich eine vermehrte Blendungsempfindlichkeit. Die Patienten geben nicht selten an, wie durch einen Nebel zu sehen.

Die Behandlung einer Katarakt kann nur auf operativen Weg erfolgen. Die Kataraktoperation ist die häufigste Operation in der Medizin der heutigen Zeit. Im Wesentlichen wird eine Entfernung der getrübten Linse unter Erhalt ihrer Kapsel durchgeführt und eine im Vorfeld berechnete Kunstlinse in das Auge implantiert. Im Normalfall kann die Operation ambulant und in örtlicher Betäubung durchgeführt werden.

Die Kunstlinse besteht heutzutage aus flexiblen Kunststoffmaterialien mit langer Haltbarkeit. Neben dem hochwertigen Material sind eine individuell angepasste Brechkraft der Kunstlinse und ein Filter gegen UV-Licht die wichtigsten Aspekte. Zusätzliche Eigenschaften einer Kunstlinse können Asphärizität, Blaulichtfilter oder torische oder mutlifokale Brechungseigenschaften sein und müssen im Vorfeld der Operation besprochen werden.

Keine Operation oder Behandlung kann ohne Risiken sein. Die Kataraktoperation gehört zu den Eingriffen mit hohem Technisierungsgrad und hoher Standardisierung, so dass die Erfolgsaussichten sehr gut sind. Recht häufig kommt es Jahre nach der Operation zu einem so genannten Nachstar, bei dem es sich um eine Trübung der verbliebenen natürlichen Linsenkapsel handelt. Eine einfach durchzuführende Laserbehandlung kann dieses Problem aber sehr gut lösen.
 
 
Katarakt (Grauer Star)
Kataraktoperation mit Phakoemulsifikation